Spargel

Liebling im Frühling

Lesezeit: 4 min

Das Lieblingsgemüse im Frühling: Von vielen sehnlichst erwartet, beginnt die Spargelsaison meist gegen Mitte bis Ende April, wetterabhängig wie viele Lebensmittel. Die Spargelfamilie ist ganz groß, doch wir gehen in diesem Beitrag hauptsächlich auf den Gemüsespargel ein. Dieser macht 1 von circa 220 Sorten aus und sowohl der weiße als auch der grüne Spargel gehören dieser Familie an. Demnach sind der weiße und der grüne Spargel keine eigenen Sorten sondern eher eigene Typen. Auch bekannt unter dem Namen Asparagus officinalis bestimmt der Gemüsespargel im Frühling einen Großteil der Speisekarten.


Hüfte sagt hurra und gesund ist er auch noch

Der Hauptbestandteil von Spargel ist mit circa 93 % Wasser, deshalb enthält das Gemüse nur wenige Kalorien. Doch sowohl die grüne als auch die weiße Pflanze stecken voller Vitamine und Nährstoffe. Spargel hat zudem eine besonders entwässernde Wirkung und erhöht die Urinausscheidung, was letztlich zu einer vermehrten Ausscheidung von Gift- und Schadstoffen führt. Für Menschen mit Nierensteinrisiko gilt es jedoch Spargel zu vermeiden.


Unterschied weißer und grüner Spargel

Das Leben des weißen Spargels ist besonders trist, deshalb erstrahlt er nicht wie sein Cousin in sattem Grün, sondern bleibt weiß. Okay, vielleicht ist das Schicksal des weißen Spargels jetzt nicht ganz so schlimm, wie man meinen mag, aber es stimmt: Der weiße Spargel bleibt im Wachsprozess nur ohne Licht so weiß, wie man ihn kennt.


Uringeruch nach Spargelkonsum - sexy Thema

Hast du schon mal gehört, dass der Urin von manchen Menschen nach dem Genuss von Spargel nicht ganz so genussvoll riecht? Oder hast du das vielleicht schon selber einmal bemerkt? Ob dein Urin nun etwas strenger riecht oder nicht, ist nur von einem Enzym abhängig. Krass oder? Wenn du dieses Enzym in dir trägst, zersetzt dein Körper die Asparagusinsäure in schwefelhaltige Stoffe und der Spargel verabschiedet sich mit einer besonders intensiven Geruchsnote. Du bist dir jetzt sicher, dass du dieses Enzym nicht in dir trägst? Naja, da müssen wir dich jetzt vielleicht enttäuschen, denn es gibt auch Menschen, deren Geruchsrezeptoren mutiert sind, weshalb sie den Geruch trotz des Vorhandenseins nicht riechen können. Ob du dieses Enzym also besitzt oder nicht, wird für immer ein großes Rätsel bleiben.


Da Spargel auch nach dem unsexy Thema noch gut schmeckt, haben wir hier noch ein paar besonders leckere Rezepte, welche die Angst vor penetrantem Spargelgeruch verfliegen lassen!

zuletzt geändert am: 21.06.2022

Rezepte zu diesem Beitrag
Kurse zu diesem Beitrag

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.