Beef Tartar

Schwierigkeit: Mittel Zubereitung: 20 min Gesamt: 1h 10m

Pures Rindsfleisch, aufgepeppt mit schmackigen Gewürzen und begleitet von einem besonderen Ei

Arthur, das Dorfwirtshaus

Passauer Straße 1
4143 - Neustift

Öffnungszeiten

Montag, Donnerstag & Freitag 09:00-14:00 & 17:00-02:00
Samstag & Sonntag 09:00-02:00
Dienstag & Mittwoch Ruhetage

4 Portionen

Zutaten

Portionen
1 Ei
25 gEssiggurken
20 gSenfgurken
2 gMischsalz
2 gSardellenpaste
2 gDijon Senf
2 gKapern
0.5 gPaprikapulver edelsüß
1 SpritzerTabasco
100 gmageres Rindfleisch (faschiert)
1 ELfeingeschnittene Schalotten
0.5 rohe Dotter
0.5 ELfrische Kräuter
2 ELBeeftartarpaste
Cognac, Pfeffer und Worcestersauce zum Abschmecken der Marinade, etwas Olivenöl

1

Zu Beginn das Ei

Zutaten

1 Ei

Das Stundenei heißt nicht umsonst so: Die Eier für 60 Minuten in 60°C Wasser geben.

2

Marinade vorbereiten

Zutaten

20gEssiggurken
20gSenfgurken
2gMischsalz
2gSardellenpaste
2gDijon Senf
2gKapern
0.5gPaprikapulver edelsüß
1SpritzerTabasco

Die Zutaten mixen, mit Cognac, Pfeffer und Worcestersauce abschmecken und mit etwas Olivenöl aufmontieren.

3

Ohne Fleisch geht’s nicht

Zutaten

100gmageres Rindfleisch (faschiert)
1ELfeingeschnittene Schalotten
5gEssiggurken
0.5 rohe Dotter
0.5ELfrische Kräuter
2ELBeeftartarpaste

Das faschierte Rindsfleisch mit Schalotten, Essiggurken, rohem Dotter und frischen Kräutern vermischen und die vorbereitete Marinade dazugeben. Die Beeftartarpaste nach und nach dazugeben, bis die gewünschte Würze erreicht ist.

Tipp fürs Anrichten: Eine Creme aus Dijon-Senf und Mayonnaise passt wunderbar zum Tartar.