Clam Chowder Muscheltopf mit Räucherspeck und Mais

  • Schwierigkeit Mittel

  • Zubereitung 20 min

  • Gesamt 50 min

Video ansehen

Clam Chowder – nie gehört? Es handelt sich hier um einen amerikanischen Muscheleintopf. Probier's mal aus!

Portionen

Zutaten

Portionen

Salz, weißer Pfeffer

1

Muscheln zubereiten

Zubereitungsschritt 1 für Clam Chowder

Zutaten

Die Muscheln kurz in etwas Butter erhitzen, sodass sie sich öffnen. Das Muskelfleisch von der unteren Schale trennen und herausnehmen. Die Muschelflüssigkeit durch ein feines Sieb gießen.

2

Speck und Gemüse vorbereiten

Zubereitungsschritt 2 für Clam Chowder

Zutaten

Den Speck klein würfeln. Die Zwiebeln fein hacken. Die Karotten 1 cm groß würfeln. Den Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Den Sellerie putzen und in Scheibchen schneiden.
Von dem frischen Maiskolben die Hüllblätter und Fäden entfernen, mit einem scharfen Messer die Körner dicht am Strunk abschneiden. Oder die tiefgekühlten Maiskörner auftauen lassen.
Die Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.

3

Ab in den Topf

Zubereitungsschritt 3 für Clam Chowder

Zutaten

Die Butter in einem entsprechend großen Topf zerlassen und den Speck darin kurz anrösten. Die Zwiebeln zufügen und glasig schwitzen. Das Mehl darüber stauben und unter Rühren hell anschwitzen. Die angedickte Speck-Zwiebel-Mischung mit der Muschelflüssigkeit ablöschen und gut verrühren. Die Milch unter ständigem Rühren zugießen und bei mittlerer Hitze langsam erhitzen.
Die Karotten- und Kartoffelwürfel sowie die Maiskörner einrühren und 20 Minuten köcheln lassen.

Den Sellerie, den Lauch und die Muscheln zufügen und weitere 10 Minuten köcheln lassen und mit Obers verfeinern. Mit Salz, Pfeffer und der Petersilie würzen.

4

Guten Appetit!

Zubereitungsschritt 4 für Clam Chowder

Rezeptvideo

Ein Rezept von

Transgourmet

Egger-Lienz-Straße 15
4050 - Traun
www.transgourmet.at
+43 (0) 7229 / 605 - 1500
Karte anzeigen

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 06:00 - 19:00
Samstag 06:00 - 13:00

Ähnliche Themen

Gebratener Seesaibling

auf getrüffeltem Avocadosalat, Wildkräuter und Karottenöl

Gebratenes Steinbuttfilet

mit Petersilie und Salzkapernbrösel

Portionen

Zutaten

Portionen