Pad Mee Korat

Zubereitung: 30 min
Gesamt: 30 min

Zutaten

Portionen

-

4

+
5 Schalotten
4 Knoblauchzehen
5 ELReiskeimöl
1 PriseSalz
1 ELfermentierte Sojabohnen
2 ELPalmzucker
0.5 ELsüße Sojasauce
0.5 ELdunkle Sojasauce
0.5 ELhelle Sojasauce
3 ELTamarindenwasser
750 mlGemüsebrühe
200 gTofu
400 gReisnudeln
150 mlWasser
50 gchinesischer Schnittlauch
100 gSojabohnensprossen
1 Priseweißer Pfeffer
0.5 TLChilipulver
10 gKoriander

Schritt 1

Sauce

4 Schalotten
4 Knoblauchzehen
3 ELReiskeimöl
1 PriseSalz
1 ELfermentierte Sojabohnen
2 ELPalmzucker
0.5 ELsüße Sojasauce
0.5 ELdunkle Sojasauce
0.5 ELhelle Sojasauce
3 ELTamarindenwasser
750 mlGemüsebrühe

Schalotten und Knoblauch schälen und in hauchdünne Ringe und Scheiben schneiden. Das Reiskeimöl in einem Topf erhitzen und Schalotten und Knoblauch glasig dünsten. Eine Prise Salz hinzugeben. Sobald Knoblauch und Schalotten braun werden, die fermentierten Sojabohnen hinzufügen. 2 Minuten lang braten. Den Palmzucker, die 3 verschiedenen Sojasaucen und das Tamarindenwasser dazugeben. Weitere 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Die Hitze auf niedrige Stufe stellen, die Brühe hinzufügen und eine halbe Stunde köcheln lassen, bis eine dicke Sauce entstanden ist.

Schritt 2

Pad Thai

2 ELReiskeimöl
200 gTofu
1 Schalotte
400 gReisnudeln
150 mlWasser
50 gchinesischer Schnittlauch
100 gSojabohnensprossen
1 Priseweißer Pfeffer
0.5 TLChilipulver

Erhitze das Öl in einer Wokpfanne und brate den Tofu an, bis er goldbraun wird. Dann den Tofu aus der Pfanne nehmen und ihn auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen. Die Schalotte schälen und in feine Ringe schneiden. Die Schalotte in die Pfanne geben und braten, bis sie goldbraun ist. Die Nudeln dazugeben, 1 Minute braten und dann nach und nach die Sauce und das Wasser hinzufügen. Gut mischen und die Nudeln unter Rühren kochen. Zwischendurch probieren, ob die Nudeln gar sind und dir schmecken. Den chinesischen Schnittlauch grob hacken. Die Sojabohnensprossen und den Schnittlauch in die Pfanne geben und 3 Minuten unter Rühren braten. Mit weißem Pfeffer und Chilipulver abschmecken.

Zutaten

Portionen

-

4

+
5 Schalotten
4 Knoblauchzehen
5 ELReiskeimöl
1 PriseSalz
1 ELfermentierte Sojabohnen
2 ELPalmzucker
0.5 ELsüße Sojasauce
0.5 ELdunkle Sojasauce
0.5 ELhelle Sojasauce
3 ELTamarindenwasser
750 mlGemüsebrühe
200 gTofu
400 gReisnudeln
150 mlWasser
50 gchinesischer Schnittlauch
100 gSojabohnensprossen
1 Priseweißer Pfeffer
0.5 TLChilipulver
10 gKoriander

Schritt 3

Servieren

10 gKoriander

Den Tofu unter die Nudeln heben. Pad Mee Korat mit ein paar Bohnensprossen, Schnittlauch, Koriander und Chilipulver servieren. Dazu passen ein frischer Papayasalat oder Limetten.

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Mit der Newsletter-Anmeldung stimmst du der Datenschutzerklärung und der Speicherung deiner Daten zu.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.