Salzburgernockerlmit Himbeerespuma

Schwierigkeit: Mittel Zubereitung: 30 min Gesamt: 1h

Salzburg hat noch mehr Süßes zu bieten als Mozartkugeln - die Salzburgernockerl müssen sich da nicht verstecken!

Arthur, das Dorfwirtshaus

Passauer Straße 1
4143 - Neustift

Öffnungszeiten

Montag, Donnerstag & Freitag 09:00-14:00 & 17:00-02:00
Samstag & Sonntag 09:00-02:00
Dienstag & Mittwoch Ruhetage

4 Portionen

Zutaten

Portionen
100 gHimbeeren
20 gWeißwein
20 gGelierzucker
1 BlattGelatine
1 Eiweiß
0.3 ELMaizena
1 ELZucker
1 Dotter
0.5 ELMehl (glatt)
1 clObers
0.5 ELPreiselbeeren
Fürs Espuma: einen Schuss Grand Marnier, etwas Zitronensaft; für die Nockerl: Salz, Vanille Zucker, einen Schuss Rum

1

Für den Himbeertraum

Zutaten

100gHimbeeren
20gWeißwein
20gGelierzucker

Die Himbeeren mit Weißwein und Gelierzucker 20 Minuten bei geschlossenem Deckel weich kochen, dann mit einem feinen Sieb abpassieren. Mit Zitronensaft und Grand Manier abschmecken.

2

Von der Sauce zur Espuma

Zutaten

1BlattGelatine

Die Gelatine im kalten Wasser einweichen, ausdrücken und lauwarm erhitzen. 2 EL Himbeersauce dazugeben, gut vermengen und die restliche Himbeersauce beigeben. Das Ganze dann in eine Espumaflasche abfüllen, für eine Stunde kaltstellen und anschließend mit einer Kapsel aufziehen. Gut schütteln, dann gelingt die Himbeerespuma!

3

Aus zwei mach eins

Zutaten

1 Eiweiß
0.25ELMaizena
1ELZucker
1 Dotter
0.5ELMehl (glatt)

Für die Nockerl zunächst das Eiweiß gemeinsam mit Maizena und etwas Zucker aufschlagen. In einer eigenen Schüssel den Dotter mit Zucker und etwas Rum glatt rühren. Anschließend die Dottermasse unter den Eiweißschnee geben und mit gesiebten Mehl unterheben.

4

Backe, backe Nokerl

Zutaten

1clObers
0.5ELPreiselbeeren

Obers und Preiselbeeren in eine feuerfeste Form geben und die Teigmasse in drei großen Nocken in der Form portionieren. Bei 210°C ca. 8 Minuten bei Heißluft backen.

Die Nockerl mögen es nicht, wenn sie vernachlässigt werden - deshalb am besten sofort mit Himbeerespuma servieren.