Veganes Curry

mit Kichererbsen und frischem Gemüse

Liebst du exotische Gerichte genauso wie wir? Dann ist dieses vegane Curry mit Kichererbsen und Gemüse genau das richtige für dich. Schnell und einfach zubereitet bringt es einen Hauch Asien in deine Küche.

Zubereitung: 20 min
Gesamt: 30 min

Rezeptvideo

Zutaten

Portionen

-

4

+
4 TLKokosöl
40 gZwiebel
20 gIngwer
2 TLCurrypulver
200 gZucchini
200 gPaprika
1 DoseKichererbsen
1 DoseKokosmilch
100 gBlattspinat
200 gReis

Salz, Pfeffer, Zitrone, Koriander

Schritt 1

Currybasis

4 TLKokosöl
40 gZwiebel
20 gIngwer
2 TLCurrypulver

Das Kokosöl in einen großen Topf geben und kleingeschnittene Zwiebel sowie feingeraspelten Ingwer darin anschwitzen. Das Currypulver hinzufügen und ebenfalls anschwitzen.

Schritt 2

Alles in einen Topf

200 gZucchini
200 gPaprika
1 DoseKichererbsen
1 DoseKokosmilch
100 gBlattspinat

Zucchini und Paprika in Stücke schneiden und zur Currybasis beimengen. Gut umrühren, mit Wasser leicht bedecken und kurz köcheln lassen. Die Kichererbsen aus der Dose abwaschen und zum Gemüse hinzufügen. Anschließend das ganze mit Kokosmilch aufgießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss den frischen Blattspinat unterrühren.

Zutaten

Portionen

-

4

+
4 TLKokosöl
40 gZwiebel
20 gIngwer
2 TLCurrypulver
200 gZucchini
200 gPaprika
1 DoseKichererbsen
1 DoseKokosmilch
100 gBlattspinat
200 gReis

Salz, Pfeffer, Zitrone, Koriander

Schritt 3

Feinschliff

200 gReis

Am Besten schmeckt das Curry, wenn es mit Reis serviert wird. Koriander und ein wenig Zitrone geben dem Ganzen das gewisse Etwas.

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Ich stimme der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner Daten zu. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen.*

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.