• jeden Monat neue Kurse
  • 14 Tage Geld-zurück-Garantie
  • 97% Zufriedenheitsrate

Weizenvollkorn-Focaccia und -Pinsa

mit dem Thermomix
Zubereitung: 45 min
Gesamt: 25 h

Zutaten

1 Portion = 1 Focaccia oder 2 – 3 Pinse

Portionen

-

1

+
3 gFrischhefe
135 gWasser (4 °C)
435 gWeizenvollkornmehl, fein
180 gWasser (2 °C)
 gesamter Poolish
12 gSalz
3 gHonig
 Olivenöl
Kräuter und Salz zum Würzen
Hartweizen und Vollkornmehl für die Pinsa
 Belag nach Belieben
Logo von GetBring AppZur Einkaufsliste

Schritt 1

Poolish

1 gFrischhefe
135 gWasser (4 °C)
135 gWeizenvollkornmehl, fein

Die Hefe im Wasser auflösen, mit dem Mehl verrühren und ca. 2 – 3 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen, bis sich das Volumen um ein Drittel vergrößert hat. Dafür am besten die Einfüllhöhe markieren. Anschließend weitere 15 Stunden im Kühlschrank reifen lassen, bis der Poolish mindestens eine Verdoppelung erreicht hat.

Schritt 2

Hauptteig

180 gWasser (2 °C)
 gesamter Poolish
12 gSalz
2 gFrischhefe
3 gHonig
300 gWeizenvollkornmehl, fein
 Olivenöl

Wasser, Poolish, Honig, Salz und Hefe in den Thermomix geben. Diesen auf Gegenlauf stellen, sodass das Messer in die falsche Richtung läuft. Auf Stufe 10 einstellen und den Teig für knapp 2 Minuten stark aufschlagen. Sobald du merkst, dass das Mixmesser den Teig von sich wegschleudert, einen Spritzer Öl dazugeben und den Thermomix stoppen.

Tipp:

Es ist wichtig, dass das Wasser sehr kalt ist, da der Thermomix den Teig stark erwärmt.

Schritt 3

Reifen

Den Teig in eine mit Olivenöl bestrichene Teigwanne geben, eventuell nochmal mit Olivenöl beträufeln und 45 – 70 Minuten ruhen lassen, bis er eine Volumenzunahme von ca. 40 % erreicht.

Schritt 4

Focaccia vorformen

Den Teig auf die mit Hartweizengrieß oder Vollkornmehl bestreute Arbeitsfläche geben, falten und auf eine mit Mehl bestreute Dauerbackfolie legen.

Schritt 5

Pinsa vorformen

Den Teig portionieren, falten, in eine geölte Teigwanne geben und verschließen.

Schritt 6

Reifen

60 – 65 Minuten ruhen lassen.

Schritt 7

Focaccia backen

Kräuter und Salz zum Würzen

Vor dem Backen großzügig mit Olivenöl beträufeln und den Teig mit den Fingern bearbeiten, sodass das typische Focaccia-Muster entsteht. Nach Wunsch mit Gewürzen bestreuen. Die Focaccia bei 240 °C in den Ofen schieben, nach 5 Minuten die Temperatur auf 230 °C reduzieren und ca. 20 Minuten fertig backen.

Schritt 8

Pinsa backen

Hartweizen und Vollkornmehl für die Pinsa
 Belag nach Belieben

Die Teiglinge auf einen Mehlhaufen (bevorzugt eine Mischung aus Hartweizen und Vollkorn) legen, formen und auf eine Dauerbackfolie geben. Die Pinsa bei 260 °C für 6 – 8 Minuten auf dem Backstein oder -stahl vorbacken. Auskühlen lassen, nach Wunsch belegen und nochmal für wenige Minuten in den Ofen schieben.

Tipp:

Die Pinsa lässt sich sehr gut vorbereiten: Einfach nach dem Vorbacken in eine Plastiktüte einwickeln und im Kühlschrank oder in einem kühleren Raum lagern. Die Pinsa hält sich so 2 – 3 Tage. Zum Servieren musst du sie nur noch belegen und in den Ofen schieben.

Schritt 9

Focaccia vorformen

Die Pinsa und die Focaccia servieren und genießen.

Zutaten

1 Portion = 1 Focaccia oder 2 – 3 Pinse

Portionen

-

1

+
3 gFrischhefe
135 gWasser (4 °C)
435 gWeizenvollkornmehl, fein
180 gWasser (2 °C)
 gesamter Poolish
12 gSalz
3 gHonig
 Olivenöl
Kräuter und Salz zum Würzen
Hartweizen und Vollkornmehl für die Pinsa
 Belag nach Belieben
Logo von GetBring AppZur Einkaufsliste

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Mit der Newsletter-Anmeldung stimmst du der Datenschutzerklärung und der Speicherung deiner Daten zu.

Rezept teilen

Teile das Rezept mit deinen Liebsten.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.