Geräucherter Wildlachs

mit Erbsenpüree und gerösteten Pinienkernen

Geräucherter Wildlachs auf Erbsenpüree und Pinienkernen – ein Klassiker der mediterranen Küche aus dem Herzen des Innviertels!

Zubereitung: 15 min
Gesamt: 20 min

Rezeptvideo

Zutaten

Portionen

-

4

+
2  Zwiebel
200 mlGemüsefond
200 mlObers
600 gErbsen
4 TLWalnussöl
720 gWildlachs
80 g Pinienkerne

Salz, Pfeffer, Sägespähne, Wacholder, Rosmarin, Fechel, Zitronenpfeffer

Schritt 1

Erbsenpüree

2  Zwiebel
200 mlGemüsefond
200 mlObers
600 gErbsen
4 TLWalnussöl

Zuerst die Zwiebeln im eigenen Saft schwitzen lassen und mit Gemüsefond ablöschen. Erbsen, Pfeffer, Salz und Walnussöl dazugeben und pürieren. Um die sanfte, cremige Zusammensetzung der Zutaten zu erreichen, das Ganze mit Obers binden.

Schritt 2

Lachs räuchern

720 gWildlachs

Den Lachs in einen Topf legen, daneben eine Schüssel mit Sägespäne vermischt mit Gewürzen (Wacholder, Rosmarin, Fenchel) platzieren. Nun wird dem Lachs Feuer unter dem Hintern gemacht: Die Sägespäne mit einem Flämmer entzünden, den Topf mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 1 Stunde stehen lassen.

Zutaten

Portionen

-

4

+
2  Zwiebel
200 mlGemüsefond
200 mlObers
600 gErbsen
4 TLWalnussöl
720 gWildlachs
80 g Pinienkerne

Salz, Pfeffer, Sägespähne, Wacholder, Rosmarin, Fechel, Zitronenpfeffer

Schritt 3

Pinienkerne anrösten

80 g Pinienkerne

Schritt 4

Anrichten

Beim Anrichten den Lachs auf das Erbsenpüree geben und mit Salz und Zitronenpfeffer würzen.

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Ich stimme der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner Daten zu. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen.*

Dies ist ein Rezept von

Café Alexandra

Friedrich-Thurner-Strasse 16

4910 - Ried im Innkreis

+43 7752 86160


http://cafealexandra.at/

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.