An Nay Salat Reisnudeln • Hühnerfiletspieße

  • Schwierigkeit Leicht

  • Zubereitung 15 min

  • Gesamt 30 min

Video ansehen

JKU Teichwerk

Altenbergerstraße 69
4040 - Linz
dasteichwerk.at
+43 732 / 246 869 28
Karte anzeigen

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 09:00 Uhr - 23:00 Uhr Samstag 9:00 Uhr - 23:00 Uhr Sonntag 9:00 Uhr - 18:00 Uhr
Portionen

Zutaten

Portionen

frischer Koriander

Ein schnelles Sommergericht, perfekt für die heißen Temperaturen!

1

Gemüse vorbereiten

Zubereitungsschritt 1 für An Nay Salat

Zutaten

Gurken und Karotten mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden.

2

Reisnudeln kochen

Zubereitungsschritt 2 für An Nay Salat

Zutaten

Reisnudeln zuerst in einem warmen Wasserbad aufweichen und danach im heißen Wasser kochen.

3

Thaaaat Dressing!

Zutaten

Zucker im heißen Wasser auflösen. Knoblauchzehen grob schneiden, Salz darüber streuen und mit der Messerspitze zu einer Paste zerdrücken. Zusammen mit klein geschnittenen Chilischoten, Fischsauce und dem Essig in das heiße Wasser geben und noch einmal kurz aufkochen lassen.

4

Grill the chicken

Zubereitungsschritt 4 für An Nay Salat

Zutaten

Parallel zum Dressing die Hühnerfiletspieße mit Öl in einer Pfanne scharf anbraten, dann Hitze reduzieren und auf beiden Seiten ca. 2-3 Minuten fertig garen.

5

Anrichten

Zubereitungsschritt 5 für An Nay Salat

Karotten, Gurken und dazwischen die Reisnudeln auf einem Suppenteller oder einer Schale anrichten, mit dem Dressing würzen und darauf die Spieße anrichten. Mit grob gehackten Erdnüssen und frischem Koriander garnieren. Wer’s besonders spicy mag, kann auch noch eine Chilischote dazu geben!

Rezeptvideo

Ähnliche Themen

Hamshuka

Hummus • Gemüsevariation • Pita (vegan)

Fitnesssalat

mit panierten Hühnerbruststreifen

Gegrillter Romanasalat

Hollerblüte • Mandeln • Buchweizen

Portionen

Zutaten

Portionen