• jeden Monat neue Kurse
  • 14 Tage Geld-zurück-Garantie
  • 97% Zufriedenheitsrate

Entenbrust

mit kaltem Rotkrautsalat und Orangen-Miso-Schaum
Zubereitung: 30 min
Gesamt: 30 min

Zutaten

Portionen

-

4

+
2 Entenbrüste
2 TLEntenfett
 Salz
 Pfeffer
3 Petersilienwurzel
300 gEntenfond
150 mlSahne
2 Orange (Saft)
3 ELhelles Miso
400 gRotkraut
1 Zwiebel
2 TLZucker
 Fenchelsamen
1 SchussSojasauce
50 mlSesamöl
 frischer Sesam
 Granatapfelkerne
 Frülingszwiebel
Schnittlauch-Öl und Frühlingszwiebel zum Garnieren

Schritt 1

Entenbrust

2 Entenbrüste
1 TLEntenfett
 Salz
 Pfeffer

Die Entenbrust einschneiden, damit beim Braten das Fett abweichen kann. Auf beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und eventuell Rosmarin würzen. Auf der Hautseite mit Entenfett 3 Minuten anbraten, bis sie schön kross ist. Umdrehen, mit dem eigenen Fett übergießen und weitere 1–2 Minuten anbraten. Die Entenbrust in den Ofen geben (120°C Umluft) und ca.15-20min auf 56°C Kerntemperatur ziehen lassen. Anschließend den Ofen ausschalten, öffnen und die Ente 5 min ruhen lassen.

Schritt 2

Orangen-Miso-Schaum

3 Petersilienwurzel
300 gEntenfond
150 mlSahne
1 Orange (Saft)
3 ELhelles Miso

Petersilienwurzel schälen, würfeln und in der Hälfe des Entenfonds und Sahne kochen, bis die Wurzeln weich sind. Danach mit Orangensaft, hellem Miso, Entenfett, dem restlichen Entenfond und Salz abschmecken und fein mixen. Anschließend passieren und in eine Espumaflasche füllen.

Zutaten

Portionen

-

4

+
2 Entenbrüste
2 TLEntenfett
 Salz
 Pfeffer
3 Petersilienwurzel
300 gEntenfond
150 mlSahne
2 Orange (Saft)
3 ELhelles Miso
400 gRotkraut
1 Zwiebel
2 TLZucker
 Fenchelsamen
1 SchussSojasauce
50 mlSesamöl
 frischer Sesam
 Granatapfelkerne
 Frülingszwiebel
Schnittlauch-Öl und Frühlingszwiebel zum Garnieren

Schritt 3

Rotkraut-Salat

400 gRotkraut
1 Zwiebel
2 TLZucker
1 TLEntenfett
 Fenchelsamen
1 SchussSojasauce
50 mlSesamöl
 frischer Sesam
 Salz
1 Orange (Saft)
 Granatapfelkerne
 Frülingszwiebel

Rotkraut und Zwiebel klein schneiden. Zucker in etwas Entenfett karamellisieren und darin die Zwiebeln glasig anbraten. Mit Fenchelsamen würzen und mit Sojasauce ablöschen. Rotkraut hinzugeben, mit Sesamöl, frischem Sesam, Salz und Orangensaft marinieren und 30 Minuten ziehen lassen. Danach mit Granatapfelkernen und Frühlingszwiebel verfeinern.

Schritt 4

Geschafft

Schnittlauch-Öl und Frühlingszwiebel zum Garnieren

Entenbrust in Butter und Rosmarin nachbraten. Die Entenbrust mit dem Rotkrautsalat und Petersilienwurzel-Espuma anrichten und mit Frühlingszwiebel und Schnittlauch-Öl garnieren.

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Mit der Newsletter-Anmeldung stimmst du der Datenschutzerklärung und der Speicherung deiner Daten zu.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.