Fliedersoda

Zubereitung: 20 min
Gesamt: 7 Tage

Zutaten

Diese Menge ergibt 1 l

80 gZucker
1 lWasser
 Fliederblüten (ca. ein 500-ml-Gefäß voll)
12 gefrorene Heidelbeeren

Schritt 1

Vorbereiten

80 gZucker
1 lWasser
 Fliederblüten (ca. ein 500-ml-Gefäß voll)
12 gefrorene Heidelbeeren

Den Zucker ins Fermentierglas geben und mit dem lauwarmen Wasser auflösen. Die grünen Teile des Flieders sind giftig, weshalb jede kleine Blüte von ihrem Stängelchen getrennt werden soll. DIe Fliederblüten und die Heidelbeeren ebenfalls ins Glas geben.

Tipp:

Die Heidelbeeren werden verwendet für eine leuchtend violette Farbe.

Schritt 2

1. Fermentation

Das Gefäß mit Tuch und Gummiring abdecken und an einen schattigen Platz stellen. Den Ansatz täglich 2 - 3 Mal umrühren, damit kein Schimmel entstehen kann. Nach ein paar Tagen beginnt die Flüssigkeit zu blubbern.

Zutaten

Diese Menge ergibt 1 l

80 gZucker
1 lWasser
 Fliederblüten (ca. ein 500-ml-Gefäß voll)
12 gefrorene Heidelbeeren

Schritt 3

2. Fermentation

Wenn’s richtig schön blubbert, die Blüten absieben und die Flüssigkeit in PET-Flaschen füllen. Die Flaschen verschließen und 1 - 5 Tagen bei Zimmertemperatur und weg von der Sonne fermentieren lassen.

Schritt 4

Geschafft

Wenn die PET-Flasche hart ist, hat sich ausreichend Kohlensäure gebildet. Ab dann die Flaschen im Kühlschrank lagern und bald trinken.

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Mit der Newsletter-Anmeldung stimmst du der Datenschutzerklärung und der Speicherung deiner Daten zu.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.