Gereiftes Beiried mit wildem Brokkoli

Zubereitung: 10 min
Gesamt: 24 h

Zutaten

Portionen

-

4

+
100 gMiso
100 gWasser
 Knoblauchöl
800 gBeiried (Roastbeef)
 Wilder Brokkoli

Gewürze nach Geschmack

Schritt 1

Mixen

100 gMiso
100 gWasser
 Knoblauchöl

Das Miso mit Wasser, Knoblauchöl und Kräutern und Gewürzen nach Geschmack mixen.

Schritt 2

Reifen

800 gBeiried (Roastbeef)

Das Fleisch marinieren und für einige Stunden stehen lassen.

Tipp

Je länger das Fleisch reifen darf, desto fester und zarter wird es. Bei Rindfleisch empfiehlt Lukas ca. 24 Stunden, bei Huhn sogar bis zu 48 Stunden und bei Kalbfleisch reichen 2–3 Stunden.

Zutaten

Portionen

-

4

+
100 gMiso
100 gWasser
 Knoblauchöl
800 gBeiried (Roastbeef)
 Wilder Brokkoli

Gewürze nach Geschmack

Schritt 3

Weiterverarbeiten

Dann die Marinade abstreifen und das Fleisch gut abtrocknen. Leicht salzen und pfeffern, mit etwas Öl bestreichen, in der Pfanne anbraten und im Ofen 5–6 Minuten bei 160 °C fertig garen.

Schritt 4

Geschafft

 Wilder Brokkoli

Wilden Brokkoli mit wenig Öl anrösten, mit Sojasauce und etwas Wasser ablöschen und schwenken, bis das Wasser verdampft ist. Mit Chiliöl würzen. Am Ende das Fleisch nochmal kurz in der gleichen Pfanne nachbraten und mit dem Brokkoli servieren.

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Mit der Newsletter-Anmeldung stimmst du der Datenschutzerklärung und der Speicherung deiner Daten zu.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.