Grünes Curry mit Fisch

Zubereitung: 60 min
Gesamt: 60 min

Zutaten

Portionen

-

4

+
6 grüne Chilischoten
0.5 TLweiße Pfefferkörner
0.5 TLKoriandersamen
1 PriseSalz
4 Knoblauchzehen
4 Schalotten
3 cmGalgantwurzel
3 cmKurkumawurzel
2 StängelZitronengras
3 Kaffirlimetten (Schale)
1 Korianderwurzel
10 kleine, grüne Chilischoten
3 cmKrachai
1 ELGarnelenpaste
200 gKokosnusscreme
2 grüne Thai-Auberginen
10 cmPalmherz oder Bambus
5 cmIngwer
1 ELFischsauce
80 gErbsenaubergine oder Erbsen
200 mlGemüsebrühe
400 gKabeljau
1 rote Chilischote
10 gThai-Basilikum oder italienisches Basilikum

Schritt 1

Currypaste

5 grüne Chilischoten
0.5 TLweiße Pfefferkörner
0.5 TLKoriandersamen
1 PriseSalz
4 Knoblauchzehen
4 Schalotten
3 cmGalgantwurzel
3 cmKurkumawurzel
2 StängelZitronengras
3 Kaffirlimetten (Schale)
1 Korianderwurzel
10 kleine, grüne Chilischoten
3 cmKrachai
1 ELGarnelenpaste

Die Kerne der grünen Chilischoten entfernen und grob hacken. Die weißen Pfefferkörner und Koriandersamen in einer trockenen Pfanne rösten. Sobald die Gewürze duften und Farbe annehmen, die Pfefferkörner und Koriandersamen zusammen mit Salz in einen Mörser geben und zerkleinern. Knoblauch und Schalotten schälen und fein schneiden. Galgantwurzel und Kurkuma schälen und zusammen mit Zitronengras fein hacken. Dann die Schale der Kaffirlimetten, die Korianderwurzel, große und kleine, grüne Chilischoten, Kurkuma, Zitronengras, Galgantwurzel, Schalotten und Knoblauch in den Mörser geben und alles fein zerdrücken. Ein wenig Krachai hinzufügen, falls vorhanden. Die Garnelenpaste anbraten und ebenfalls hinzugeben.

Schritt 2

Curry

200 gKokosnusscreme

Die Kokosnusscreme bei mittlerer Hitze in einer Wokpfanne erhitzen, bis das Öl austritt. Dann die Currypaste hinzufügen und braten, bis die Aromen der Gewürze freigesetzt werden. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Zutaten

Portionen

-

4

+
6 grüne Chilischoten
0.5 TLweiße Pfefferkörner
0.5 TLKoriandersamen
1 PriseSalz
4 Knoblauchzehen
4 Schalotten
3 cmGalgantwurzel
3 cmKurkumawurzel
2 StängelZitronengras
3 Kaffirlimetten (Schale)
1 Korianderwurzel
10 kleine, grüne Chilischoten
3 cmKrachai
1 ELGarnelenpaste
200 gKokosnusscreme
2 grüne Thai-Auberginen
10 cmPalmherz oder Bambus
5 cmIngwer
1 ELFischsauce
80 gErbsenaubergine oder Erbsen
200 mlGemüsebrühe
400 gKabeljau
1 rote Chilischote
10 gThai-Basilikum oder italienisches Basilikum

Schritt 3

Schneiden

2 grüne Thai-Auberginen
10 cmPalmherz oder Bambus
5 cmIngwer
1 ELFischsauce
80 gErbsenaubergine oder Erbsen
200 mlGemüsebrühe
400 gKabeljau

Die grünen Thai-Auberginen in Scheiben schneiden und kurz in Salzwasser legen. Auch die Palmherzen grob hacken. Den Ingwer schälen und in feine Julienne schneiden. Zerzupfe die Kaffirlimettenblätter und gib sie zusammen mit Fischsauce, Erbsenauberginen, Thai-Auberginen und Ingwer zum Curry. Brühe hinzufügen und alles zum Kochen bringen. Das Curry abschmecken und gegebenenfalls weitere Chilischoten hinzufügen. Den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit dem Palmherz zum Curry geben. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Fisch gar ist.

Schritt 4

Geschafft

1 rote Chilischote
1 grüne Chilischote
10 gThai-Basilikum oder italienisches Basilikum

Eine rote und eine grüne Chilischote grob hacken und die Kerne entfernen, um die Schärfe zu reduzieren. Die Chilis zusammen mit dem Thai-Basilikum zum Curry geben und gut umrühren. Serviere das Curry mit Reis oder Naan.

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Mit der Newsletter-Anmeldung stimmst du der Datenschutzerklärung und der Speicherung deiner Daten zu.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.