Gunkan-Maki

Zubereitung: 5 min
Gesamt: 5 min

Zutaten

gekochter, marinierter Sushireis
 Noriblätter
Forellenkaviar, Wachteleier, Jakobsmuschel, Flugfischrogen

Gunkan bedeutet auf japanisch „Kriegsschiff”. Die Gunkan-Maki heißen so, da sie optisch an kleine Kriegsschiffe erinnern.

Schritt 1

Formen

gekochter, marinierter Sushireis
 Noriblätter

Einen ovalen Reisballen aus 12 - 15 g Sushireis formen. Das Noriblatt in drei Streifen schneiden und einen Streifen um den Reisballen legen. Du kannst das Blatt mit einem Reiskorn zusammenkleben. So entsteht ein kleiner Raum, den man mit verschiedenen Zutaten befüllen kann.

Schritt 2

Geschafft

Forellenkaviar, Wachteleier, Jakobsmuschel, Flugfischrogen

Eddi befüllt die Gunkan Maki z.B. mit Forellenkaviar und einem Wachteleigelb, oder mit einem Jakobsmuscheltatar. Das Jakobsmuschel Gunkan Maki dekoriert Eddi mit Flugfischrogen.

Zutaten

gekochter, marinierter Sushireis
 Noriblätter
Forellenkaviar, Wachteleier, Jakobsmuschel, Flugfischrogen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.