Ingwerbier

Zubereitung: 30 min
Gesamt: 5 Tage

Zutaten

Diese Menge ergibt 4 l

250 mlWasser
 Ingwer, frisch
 weißer Zucker
2 lWasser
 Ingwer, frisch (je mehr, desto schärfer)
300 gZucker
2 Zitronen (Saft)

Schritt 1

Ingwerbug ansetzen

250 mlWasser
 Ingwer, frisch
 weißer Zucker

Das lauwarme Wasser in ein 1/2 - 1 Liter großes Einmachglas geben. Ein ca. 2 1/2 cm langes Ingwerstück inklusive Schale dazureiben und 2 TL Zucker dazugeben. Rühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Das Gefäß mit einem Tuch und Gummiring abdecken und weg von der Sonne bei Zimmertemperatur gären lassen.

Tipp:

Anstelle von Ingwer kann der Bug auch mit frischem Kurkuma oder Galgant hergestellt werden.

Schritt 2

Ingwerbug füttern

Den Bug nun täglich mit 2 TL Zucker und 2 1/2 cm geriebenem Ingwer füttern. Täglich zweimal umrühren, damit sich kein Schimmel bilden kann.

Zutaten

Diese Menge ergibt 4 l

250 mlWasser
 Ingwer, frisch
 weißer Zucker
2 lWasser
 Ingwer, frisch (je mehr, desto schärfer)
300 gZucker
2 Zitronen (Saft)

Schritt 3

Fertiger Ingwerbug

Nach ein paar Tagen beginnt die Masse zu sprudeln, das bedeutet: Der Ingwer Bug ist geboren! Der Bug ist nun vollgepackt mit nützlichen Bakterien und Hefen, mit denen du verschiedene Getränke fermentieren kannst. Stelle nun dein Ingwerbier her oder füttere den Bug weiterhin täglich, bis du ihn benötigst.

Tipp:

Mit 100 ml Ingwerbug und 1 1/2 Liter Fruchtsaft oder gesüßtem Kräutertee kannst du weitere Sodas herstellen.

Schritt 4

Ingwertee zubereiten

2 lWasser
 Ingwer, frisch (je mehr, desto schärfer)
300 gZucker
2 Zitronen (Saft)

In einer Pfanne 2 Liter Wasser aufkochen und vom Herd nehmen. Das Ingwerstück (ein Daumen bis eine Hand) dazureiben oder in Scheiben geschnitten dazugeben. Auch den Zucker beigeben und rühren, bis er aufgelöst ist. Den Tee abkühlen lassen. Wenn der Tee lauwarm ist, den Saft beider Zitronen hinzufügen. Dann die Mischung absieben.

Schritt 5

Vermischen

Auch den Ingwerbug absieben und die Bug-Flüssigkeit zum Tee geben. Nun mit lauwarmem Wasser auffüllen, damit die Gesamtmenge 4 Liter beträgt. Umrühren.

Schritt 6

Fermentieren

Die Mischung nun in Glas- oder PET-Flaschen füllen. Vorsicht: Ingwerbier produziert sehr viel Kohlensäure. Deshalb unbedingt den Druck der Flaschen regelmäßig kontrollieren – am besten an einer PET-Flasche – und gegebenenfalls etwas Kohlensäure ablassen. Die Flaschen verschließen und 3 - 10 Tage bei Zimmertemperatur und weg von der Sonne fermentieren lassen.

Schritt 7

Geschafft

Wenn das Bier ausreichend kohlensäurehaltig ist, die Flaschen im Kühlschrank lagern und bald trinken.

Achtung

Auch im Kühlschrank fermentiert das Bier langsam weiter. Deshalb unbedingt regelmäßig den Druck überprüfen und gegebenenfalls Kohlensäure ablassen.

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Mit der Newsletter-Anmeldung stimmst du der Datenschutzerklärung und der Speicherung deiner Daten zu.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.