Lammkebab

mit Tomatensalat
Zubereitung: 30 min
Gesamt: 30 min

Zutaten

Portionen

-

4

+
2 ELMandelkerne
1 Chilischote oder Peperoncino
50 gAprikosen, getrocknet
500 gLammhackfleisch
0.5 ELPaprika edelsüß
0.5 ELMajoran
0.5 TLKoriander
0.25 TLKreuzkümmel
 Zimt, Salz, Pfeffer
2 TLOlivenöl
 Butter, Knoblauch, Lorbeerblatt, Sternanis, Kardamom
2 Tomaten
1 Schalotte
 Salz, Pfeffer, Zucker, Olivenöl, Petersilie, Minze, Zitronenabrieb
 Yufkateigblätter (optional)

Schritt 1

Kebabmasse zubereiten

2 ELMandelkerne
1 Chilischote oder Peperoncino
50 gAprikosen, getrocknet
500 gLammhackfleisch
0.5 ELPaprika edelsüß
0.5 ELMajoran
0.5 TLKoriander
0.25 TLKreuzkümmel
 Zimt, Salz, Pfeffer

Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und klein hacken. Die Chili entkernen und fein hacken und auch die getrockneten Aprikosen fein würfeln. Alles zum Hackfleisch mischen, salzen und die Gewürze dazugeben und gut verkneten.

Schritt 2

Formen

Die Masse nun entweder aufspießen oder mit der Hand Kebabs formen. Der Spieß eignet sich gut für den Grill, für die Pfanne sind Kebabs ohne Spieße praktischer.

Zutaten

Portionen

-

4

+
2 ELMandelkerne
1 Chilischote oder Peperoncino
50 gAprikosen, getrocknet
500 gLammhackfleisch
0.5 ELPaprika edelsüß
0.5 ELMajoran
0.5 TLKoriander
0.25 TLKreuzkümmel
 Zimt, Salz, Pfeffer
2 TLOlivenöl
 Butter, Knoblauch, Lorbeerblatt, Sternanis, Kardamom
2 Tomaten
1 Schalotte
 Salz, Pfeffer, Zucker, Olivenöl, Petersilie, Minze, Zitronenabrieb
 Yufkateigblätter (optional)

Schritt 3

Braten

2 TLOlivenöl
 Butter, Knoblauch, Lorbeerblatt, Sternanis, Kardamom

Die Kebabs in Olivenöl anbraten. Gegen Ende der Garzeit Butter, Knoblauch, Lorbeer, Sternanis und Kardamomkapseln dazugeben und die Kebabs damit arosieren.

Schritt 4

Tomatensalat zubereiten

2 Tomaten
1 Schalotte
 Salz, Pfeffer, Zucker, Olivenöl, Petersilie, Minze, Zitronenabrieb

Die Tomaten einritzen und den Strunk entfernen. Kurz in heißes Wasser geben, dann mit kaltem Wasser abschrecken und häuten. Die Schalotten schneiden und kurz in kaltem, gesalzenem Wasser ziehen lassen, um den Zwiebelgeschmack etwas zu neutralisieren. Dann zu den Tomaten geben. Den Salat mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und mit Olivenöl, Petersilie, Minze und Zitronenabrieb verfeinern.

Schritt 5

Geschafft

 Yufkateigblätter (optional)

Wenn du Yufkateigblätter hast, kannst du diese in Olivenöl backen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kebabs darauf platzieren und mit dem Tomatensalat servieren.

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Ich stimme der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner Daten zu. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen.*

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.