Mühlviertler Sushi

Schwierigkeit: Mittel Zubereitung: 20 min Gesamt: 1h

Es muss nicht immer Lachs und Thunfisch sein – wie wär's denn mal mit einem Räucherforellenfilet als Sushi-Highlight?

Ulrichsberger Hof

Markt 23
4161 - Ulrichsberg

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Samstag, Küche 11.30-14.00 und 17.00-22.00
Sonntag Küche bis 20.30
Montag und Dienstag Ruhetage

4 Portionen

Zutaten

Portionen
45 gSushi-Reis
80 mlWasser
0.5 ELReisessig
0.3 ELMirin
0.5 TLZucker
0.3 TLSalz
0.3 Räucherforellenfilet
0.5 Nori Blätter
Gemüse nach Vorliebe, Wasabi, Soja Sauce, eingelegter Ingwer

1

Sushi-Reis vorbereiten

Sushi-Reis vorbereiten

Zutaten

45gSushi-Reis
80mlWasser
0.5ELReisessig
0.25ELMirin
0.5TLZucker
0.25TLSalz

Der Reis muss zunächst gewaschen werden: Diesen in einem Sieb so lange kalt durchspülen, bis das ablaufende Wasser klar ist. Abtropfen lassen und dann mit dem Wasser ohne Deckel zum Kochen bringen. 2 Minuten kochen lassen, anschließend den Herd ausschalten, Deckel drauf und den Reis 20 Minuten lang quellen lassen. Danach den Topf vom Herd nehmen, den Deckel entfernen und den Topf mit einem Küchentuch bedecken und 10 Minuten stehen lassen. Inzwischen den Reisessig mit Zucker, Salz und Mirin erwärmen, bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben. Damit den Reis abschmecken.

2

Sushi á la Mühlviertel

Sushi á la Mühlviertel

Zutaten

0.25 Räucherforellenfilet

Den Fisch zurechtschneiden. Anschließend den Reis in der Hand formen. Mit etwas Wasabi bestreichen und mit dem Filet belegen. Mit Hilfe von Noriblattstreifen fixieren.

3

Gemüsemaki leicht gemacht

Gemüsemaki leicht gemacht

Zutaten

0.5 Nori Blätter

Ein halbes Noriblatt auf die Bambusmatte legen und den Reis darauf ausbreiten, sodass nur mehr ein Streifen freibleibt, um die Rolle zu verkleben. Gemüse nach Wahl auf den Reis legen und das Ganze mit Hilfe der Bambusmatte zu einer Rolle formen. Diese dann in ca. 6 Stücke schneiden.

4

Servieren

Servieren

Mit eingelegtem Ingwer, Soja Sauce und Wasabi anrichten und servieren.