Rinder-Carpaccio

mit Rucola und Parmesan
Zubereitung: 15 min
Gesamt: 15 min

Zutaten

Portionen

-

4

+
300 gRinderfilet (wenn möglich aus dem Mittelteil)

Rucola, Zitronensaft, Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer

Schritt 1

Filet vorbereiten

300 gRinderfilet (wenn möglich aus dem Mittelteil)

Das benötigte Stück vom Filet herunterschneiden, mit Pfeffer würzen, in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 8 Stunden einfrieren. Eine Stunde bevor es zum Einsatz kommt, das gefrorene Filet vom Gefrierfach in den Kühlschrank legen, damit es antaut und leichter schneidbar ist. Das Fleisch anschließend mit der Schneidemaschine in dünne Scheiben schneiden und überlappend auf den Teller legen.

Schritt 2

Marinieren & Geschafft

Das Carpaccio mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren. In die Mitte des Carpaccios den Rucolasalat platzieren und Olivenöl und Balsamico darüberträufeln. Mit einem Sparschäler Parmesan dünn darüberhobeln. Geröstete Pinienkerne passen eventuell auch noch gut dazu.

Tipp

Um das Carpaccio schon vorzubereiten, eine Frischhaltefolie auf den Teller legen und die Carpaccio-Scheiben darauf platzieren. Dies kann für beliebig viele gestapelte Portionen gemacht werden. Dann wieder einfrieren. Beim Anrichten das Carpaccio mit Hilfe der Folie auf einen Schlag auf den Teller klatschen.

Zutaten

Portionen

-

4

+
300 gRinderfilet (wenn möglich aus dem Mittelteil)

Rucola, Zitronensaft, Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.