Rinderripperlmit Salsa und Krautsalat

Schwierigkeit: Mittel Zubereitung: 1h Gesamt: 1h

Saftige Ripperl mit Salsa und Kraut verfeinert – ein Rezept von den Haubenköchen Sebastian Rossbach und Marco Barth

Sebastian Rossbach & Marco Barth-logo

Sebastian Rossbach & Marco Barth

4 Portionen

Zutaten

Portionen
300 gRinderripperl
1 Knoblauchzehe
0.2 grüne Chili
0.4 BundKoriander
0.2 BundPetersilie
0.2 kleine Krautköpfe
0.2 Eidotter
Salz, Pfeffer, Kümmel, grüner Tabasco, Limette, Salz, Korianderöl, Senf, Leindotteröl, Junglauch, Kren

Vorbereitung

Rinderripperl schon vorher wie beschrieben garen.

1

Zuerst die Ripperl

Zutaten

300gRinderripperl
1 Knoblauchzehe

Denn diese brauchen Zeit. Die Ripperl mit gepressten Knoblauch, Salz, Pfeffer und Kümmel einreiben. Im Vakuumbeutel ca 12h bei 90 Grad Hitze im Ofen garen. Danach am Griller angrillen.

2

Für die Salsa

Zutaten

0.2 grüne Chili
0.2BundKoriander
0.2BundPetersilie

Paprika schälen, klein schneiden und in der Pfanne weich schmoren. Koriander und Petersilie fein schneiden und dazugeben. Mit grünem Tabasco, Limettenzesten und -saft, Salz und Korianderöl verfeinern und abschmecken.

3

Für den Krautsalat

Zutaten

0.2 kleine Krautköpfe
0.2BundKoriander

Kraut und Koriander kleinschneiden, vermischen und mit grünem Tabasco, Korianderöl, Limettenzesten und -saft und Salz abschmecken. Leicht andrücken, damit das Kraut weicher wird.

4

Mayonnaise darf's noch sein

Zutaten

0.2 Eidotter

Eine Mayonnaise aus Eidotter, Senf und Salz aufschlagen und das Leindotteröl langsam einlaufen lassen.

5

Anrichten

Anrichten

Die Ripperl nach dem Grillen portionieren und einen Löffel Salsa und Krautsalat draufpacken. Die Mayo aus einem Spritzsack auf dem Salat verteilen und als Garnitur frisch geschnittenen Junglauch und Kren drauf hobeln.