• jeden Monat neue Kurse
  • 14 Tage Geld-zurück-Garantie
  • 97% Zufriedenheitsrate

Saibling in der Kräuterkruste

mit Petersilienwurzelcreme und Verjus-Schaum
Zubereitung: 60 min
Gesamt: 2 h

Zutaten

Portionen

-

6

+
3 Petersilienwurzeln
350 mlOlivenöl
 Thymian, Rosmarin
 Salz
2 Zwiebel
4 ELButterschmalz
6 Petersilienwurzeln
500 mlWasser
315 mlSahne
 Wacholderbeere
1 Lorbeerblatt
125 mlVerjus
240 mlGemüsefond
1 ELkalte Butter
50 gverschiedene Kräuter (80 % Petersilie)
4 ELSemmelbrösel
6 Saiblingsfilets à 120 g, ohne Haut und Gräten
 etwasOlivenöl
 Liebstöckel zum Servieren
Logo von GetBring AppZur Einkaufsliste

Schritt 1

Petersilienwurzel aus dem Ofen

3 Petersilienwurzeln
250 mlOlivenöl
 Thymian, Rosmarin
 Salz

Die Petersilienwurzeln schälen und in eine Auflaufform geben. Mit viel Olivenöl bedecken, sodass sie leicht schwimmen. Rosmarin und Thymian hinzufügen und leicht salzen. Bei 180 °C Umluft für 10 Minuten in den Ofen geben, dann wenden und weitere 10 Minuten garen. Sobald die Petersilienwurzel fertig gegart ist, diese direkt aus dem Öl nehmen. Wenn die Petersilie abkühlt, würde sie sich nämlich mit dem Öl vollsaugen.

Tipp:

Die Petersilienwurzelschalen nicht wegwerfen, sondern für eine Gemüsebrühe oder frittierte Petersilienchips aufbewahren.

Schritt 2

Petersilienwurzelcreme

1 Zwiebel
1 ELButterschmalz
6 Petersilienwurzeln
 Salz
500 mlWasser
65 mlSahne

Die Zwiebel grob schneiden und in Butterschmalz andünsten. Die Petersilienwurzeln schälen, in kleine Stücke schneiden und zu den Zwiebeln geben. Salzen und mit Wasser und Sahne aufgießen. So lange einkochen lassen, bis fast die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Mit einem Stabmixer zu einer homogenen Creme mixen.

Schritt 3

Verjus-Schaum

1 Zwiebel
3 ELButterschmalz
 Wacholderbeere
1 Lorbeerblatt
125 mlVerjus
240 mlGemüsefond
250 mlSahne
1 ELkalte Butter

Die Zwiebel grob schneiden und mit 1⁄3 Butterschmalz in einem Topf andünsten. Die Wacholderbeeren und das Lorbeerblatt im Mörser andrücken und zu den Zwiebeln geben. Mit Verjus und Gemüsefond aufgießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Sahne dazugeben und nochmals ca. 4 Minuten köcheln lassen. Den Fond abseihen und mit kalter Butter montieren. Der Fond sollte anschließend nicht mehr kochen, sondern nur warm gehalten werden.

Schritt 4

Kräuterkruste

50 gverschiedene Kräuter (80 % Petersilie)
4 ELSemmelbrösel
 Salz
100 mlOlivenöl

Die Kräuter, Hannes verwendet hierfür 80 % Petersilie, 1 Salbeiblatt, Basilikum, Bergbohnenkraut, Rosmarin und Zitronenverbene mit Olivenöl mixen. Das Kräuteröl mit den Semmelbröseln vermischen und salzen.

Schritt 5

Saibling

6 Saiblingsfilets à 120 g, ohne Haut und Gräten
 etwasOlivenöl

Den Saibling von Bauchlappen und Haut befreien. Den Fisch mit Olivenöl in eine Backform geben und mit der Kräuterkruste bestreichen. Diese leicht andrücken. Bei 170 °C Umluft für 7 Minuten in den Backofen geben.

Schritt 6

Geschafft

 Liebstöckel zum Servieren

Die Petersilienwurzelcreme mittig auf den Teller platzieren. Die Petersilienwurzel in Stifte schneiden und auf der Creme drapieren. Den Fisch anrichten und mit fein geschnittenem Liebstöckel garnieren. Das von der Kräuterkrustenmischung übrig gebliebene Kräuteröl verteilen. Den Schaum ein letztes Mal montieren und auf dem Teller anrichten.

Zutaten

Portionen

-

6

+
3 Petersilienwurzeln
350 mlOlivenöl
 Thymian, Rosmarin
 Salz
2 Zwiebel
4 ELButterschmalz
6 Petersilienwurzeln
500 mlWasser
315 mlSahne
 Wacholderbeere
1 Lorbeerblatt
125 mlVerjus
240 mlGemüsefond
1 ELkalte Butter
50 gverschiedene Kräuter (80 % Petersilie)
4 ELSemmelbrösel
6 Saiblingsfilets à 120 g, ohne Haut und Gräten
 etwasOlivenöl
 Liebstöckel zum Servieren
Logo von GetBring AppZur Einkaufsliste

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Mit der Newsletter-Anmeldung stimmst du der Datenschutzerklärung und der Speicherung deiner Daten zu.

Rezept teilen

Teile das Rezept mit deinen Liebsten.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.