Schoko-Rhabarbertorte

Schwierigkeit: Mittel Zubereitung: 45 min Gesamt: 1h 5m

Die Geschmäcker von Rhabarber und Schokolade lassen sich am besten in dieser leckeren Torte kombinieren

Erlebnishof KräuterMandl

Schulgarten 8
4152 - Sarleinsbach

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Samstag ab 11.00 Uhr
Sonntag ab 10.00 Uhr
Jänner bis März nur sonntags geöffnet

4 Portionen

Zutaten

Portionen
0.4 EiEier
16 gStaubzucker
0.4 ELheißes Wasser
13 gMehl
3 gKakaopulver
0.1 TLBackpulver
0.2 StangenRhabarber
25 mlWasser
0.1 PäckchenVanillepuddingpulver
5 gSchokolade
75 mlSchlagobers
Zucker, Zimt, Marillenmarmelade, Rum, geriebene Schokolade, Salz und Mikado-Stäbchen zum Verzieren → 10 Portionen ergeben eine Torte

1

Für den Biskuitteig

Für den Biskuitteig

Zutaten

0.4EiEier
16gStaubzucker
0.4ELheißes Wasser
13gMehl
3gKakaopulver
0.1TLBackpulver

Die Eier trennen, das Eiklar mit einer Prise Salz und etwas Staubzucker zu steifem Schnee schlagen. Die Dotter mit dem restlichen Staubzucker schaumig schlagen und das Wasser nach und nach dazugeben. Den Schnee unter die Dottermasse geben und die restlichen Zutaten versiebt vorsichtig einrühren. Den Teig in die Tortenform füllen und bei 180°C ca. 30 Minuten backen.

2

Für die Fülle

Für die Fülle

Zutaten

0.2StangenRhabarber
25mlWasser
0.1PäckchenVanillepuddingpulver
5gSchokolade
75mlSchlagobers

Die Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und in Wasser, Zucker und Zimt kurz dünsten und mit dem Puddingpulver zu Pudding verarbeiten. Diesen dann kaltstellen. Inzwischen Schokolade erweichen und mit Rum und 2/3 vom geschlagenen Obers mischen.

3

Das Tortenfinale

Das Tortenfinale

Den Biskuitteig zweimal durchschneiden. Den unteren Boden mit Marillenmarmelade und mit etwas Rhabarberpudding bestreichen. Den zweiten Boden daraufgeben und mit dem restlichen Pudding und der Schokocreme bedecken. Den Tortendeckel daraufgeben und leicht andrücken. Die Torte anschließend mit weißem Schlagobers einstreichen und mit geriebener Schokolade und Mikado-Stäbchen verzieren.