SchweinebauchErbsencreme • Krenschaum • Erdäpfelknödel

Schwierigkeit: Leicht Zubereitung: 1h 30m Gesamt: 1h 30m

Der Schweinebauch à la Transgourmet lässt sich einfach zubereiten. Während er im Rohr schmort, darf man sich also ganz auf das Drumherum konzentrieren: Erbsencreme, Krenschaum und Kartoffelknödel freuen sich darüber!

Transgourmet

Egger-Lienz-Straße 15
4050 - Traun

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 06:00 - 19:00
Samstag 06:00 - 13:00

4 Portionen

Zutaten

Portionen
250 gSchweinebauch Sous Vide (einvakuumiert)
0.5 Schalotten
60 gjunge Erbsen
15 mlSuppe/Fond
0.3 TasseErbsenschoten
0.3 GlasKren
0.3 Stückfrischer Kren
0.3 ELLecite
100 gmehlige Kartoffel
20 gglattes Mehl
15 gEi (1 Ei = 60g)
Etwas Obers und Crème fraîche, Salz und etwas Muskatnuss

    1

    Schweinebauch zubereiten

    Zutaten

    250gSchweinebauch Sous Vide (einvakuumiert)

    Den geschlossenen Beutel Schweinebauch für fünf Minuten in warmes Wasser legen. Anschließend das Fleisch aus dem Beutel nehmen und trockentupfen. Die Flüssigkeit dabei auffangen, die Schwarte schröpfen und mit Salz einreiben. Den Schweinebauch dann auf ein Backblech geben und bei 235°C ca. 30 Minuten im Rohr vollenden.

    2

    Gemüse zu Püree verarbeiten

    Zutaten

    0.5 Schalotten
    60gjunge Erbsen
    15mlSuppe/Fond
    0.25TasseErbsenschoten

    Die Schalotten feinschneiden und in Butter anschwitzen. Erbsen zugeben, mit etwas Suppe und Obers aufgießen und mit dem Deckel weiterdünsten. Anschließend mit Crème fraîche pürieren.

    Dann noch die Erbsenschoten in Salzwasser blanchieren und eiskalt abschrecken.

    3

    Kren schäumen

    Zutaten

    0.25GlasKren
    0.25Stückfrischer Kren
    0.25ELLecite

    Etwas Suppe reduzieren, Kren (frisch und aus dem Glas) hinzugeben, gut abschmecken und durch ein feines Sieb passieren. Mit Lecite und Crème fraîche mit Hilfe eines Stabmixers einen Schaum produzieren.

    4

    Kartoffelknödel formen

    Zutaten

    100gmehlige Kartoffel
    20gglattes Mehl
    15 gEi (1 Ei = 60g)

    Die mehligen Kartoffel kochen, schälen und etwas ausdampfen lassen. Mehl, Ei, Salz und Muskatnuss hinzugeben und zu einem Teig kneten. Daraus kleine Knödel formen und diese im Salzwasser kochen.