Sushireis

Zubereitung: 50 min
Gesamt: 3 h

Zutaten

Eine Portion ergibt ca. 1kg

Portionen

-

1

+
500 gSushireis
500 gWasser
250 gReisessig
125 gZucker
50 gSalz
1 Kombublatt
150 gMarinade

Schritt 1

Reis waschen

500 gSushireis

Reis in eine Schüssel mit sehr kaltem Wasser geben und mit den Händen schnell durchrühren. Das milchige Wasser abgießen. Diesen Schritt so oft wiederholen, bis das Wasser klar bleibt. So werden Stärke und Dreckpartikel herausgewaschen.

Schritt 2

Reis kochen

500 gWasser

Reis und Wasser (Verhältnis 1 : 1) in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren, einen Deckel aufsetzen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Tipp:

Die benötigte Wassermenge kann variieren. Bei einer frischen Reisernte braucht man weniger Wasser, bei einer älteren Reisernte mehr Wasser.

Zutaten

Eine Portion ergibt ca. 1kg

Portionen

-

1

+
500 gSushireis
500 gWasser
250 gReisessig
125 gZucker
50 gSalz
1 Kombublatt
150 gMarinade

Schritt 3

Reis ausquellen lassen

Den Topf vom Herd nehmen und ca. 25 Minuten zugedeckt ausquellen lassen.

Tipp:

Alternativ kannst du einen Reiskocher verwenden.

Schritt 4

Marinade

250 gReisessig
125 gZucker
50 gSalz
1 Kombublatt

Die Zutaten für die Marinade verrühren und ziehen lassen, bis alles aufgelöst ist. Dies kannst du auch beschleunigen, indem du alles in einem Topf erhitzt und rührst, bis Zucker und Salz aufgelöst sind. Anschließend auskühlen lassen.

Tipp:

Die Marinade ist im Kühlschrank bis zu 1 Jahr haltbar.

Schritt 5

Reis marinieren

150 gMarinade

Die Hangiri-Schüssel mit einem feuchten Tuch auswischen. Den gekochten Reis in die Hangiri-Schüssel geben und die Marinade nach und nach hinzufügen. Achte darauf, den Reis nicht zu zerdrücken.

Tipp:

Wenn du keine Holzschüssel hast und den Reis in einer Plastikschüssel marinierst, musst du mit der Marinade vorsichtiger sein, da hier die überschüssige Marinade nicht von der Schüssel aufgenommen wird.

Schritt 6

Reis abkühlen

Den Reis auf Körpertemperatur abkühlen lassen. Wenn vorhanden, dazu einen Fächer nutzen, so wird der Reis schön glänzend.

Schritt 7

Geschafft

Eine Holzschüssel mit einem Tuch auskleiden und den Reis hineingeben. Das Tuch über dem Reis zusammenschlagen. So wird der Reis warm gehalten für den späteren Verzehr. Eddi empfiehlt, den Reis tagesfrisch zuzubereiten.

Tipp:

Als Alternative zur Holzsschüssel eignet sich auch eine Plastikschüssel.

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Mit der Newsletter-Anmeldung stimmst du der Datenschutzerklärung und der Speicherung deiner Daten zu.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.