Tempura

Zubereitung: 30 min
Gesamt: 35 min

Zutaten

200 gMehl
4 ELSpeisestärke
2 ELBackpulver
1 PriseSalz
400 geiskaltes Wasser
2 Eier
Beliebige Zutaten zum Frittieren: z.B. Garnelen, Lachs, Frühlingszwiebeln, Süßkartoffeln
Öl und Mehl zum Frittieren
Salz, Shichimi Togarashi, Matcha zum Würzen

Schritt 1

Mischen

200 gMehl
4 ELSpeisestärke
2 ELBackpulver
1 PriseSalz
400 geiskaltes Wasser
2 Eier

Mehl, Speisestärke, Salz und Backpulver in einer Schüssel vermengen. In einer anderen Schüssel das eiskalte Wasser mit den Eiern verrühren. Dann nach und nach die flüssigen Zutaten unter die trockenen rühren und zügig zu einem glatten Teig vermengen.

Tipps:

Kleine Klumpen im Teig sind nicht schlimm, sondern machen das Tempura beim Ausbacken noch knuspriger.

Für ein besonders knuspriges Tempura, etwas Wodka in den Teig geben. Da der Wodka einen geringeren Siedepunkt als Wasser hat, verdampft er schneller und macht das Tempura knuspriger.

Schritt 2

Zutaten vorbereiten

Beliebige Zutaten zum Frittieren: z.B. Garnelen, Lachs, Frühlingszwiebeln, Süßkartoffeln

Beliebige Zutaten in schmale Streifen schneiden. Wenn du Garnelen verwendest, schneide die rohen Garnelen an der Ober- und Unterseite ein paar Mal ein. Drücke sie mit den Fingern zusammen und ziehe sie ein wenig in die Länge. So bleiben die Garnelen nach dem Frittieren gerade.

Zutaten

200 gMehl
4 ELSpeisestärke
2 ELBackpulver
1 PriseSalz
400 geiskaltes Wasser
2 Eier
Beliebige Zutaten zum Frittieren: z.B. Garnelen, Lachs, Frühlingszwiebeln, Süßkartoffeln
Öl und Mehl zum Frittieren
Salz, Shichimi Togarashi, Matcha zum Würzen

Schritt 3

Frittieren

Öl und Mehl zum Frittieren

Öl in einen großen Topf geben und auf 170 °C erhitzen. Die Zutaten in Mehl wälzen und anschließend durch den Teig ziehen. Die Süßkartoffeln gibt Eddi ohne Mehl oder Teig in den Topf. Für 2 - 3 Minuten im Öl goldbraun frittieren.

Tipp:

Wenn du kein Thermometer zur Hand hast, kannst du mit einem Holzlöffel testen, ob das Öl die richtige Temperatur hat. Dafür den Holzlöffel in das Öl halten. Wenn kleine Bläschen aufsteigen, ist das Öl bereit zum Frittieren.

Das heiße Öl kann spritzen. Halte ausreichenden Abstand.

Schritt 4

Geschafft

Salz, Shichimi Togarashi, Matcha zum Würzen

Die Zutaten auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und erst ganz zum Schluss mit Salz, Shichimi Togarashi oder Matcha würzen. Das Tempura kann pur gegessen oder zum Füllen von Sushirollen verwendet werden.

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Mit der Newsletter-Anmeldung stimmst du der Datenschutzerklärung und der Speicherung deiner Daten zu.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.