Tortellini mit Spinatfülle

gerösteten Pinienkernen und Trüffel-Sabayone
Zubereitung: 50 min
Gesamt: 50 min

Zutaten

Portionen

-

4

+
3 ELfein geschnittene Zwiebel
3 ELOlivenöl
500 gBlattspinat ohne Stiel oder Baby-Blattspinat
5 ELWeißwein
8 ELgeriebener Parmesan
300 ggelber Nudelteig, sehr dünn ausgerollt
1 versprudeltes Ei
1 Ei
1 Dotter
6 ELWasser
2 ELTrüffelöl

Salz, Pfeffer, Knoblauch, geröstete Pinienkerne, frisch gehobelter Trüffel, Semmelbrösel

Schritt 1

Spinat-Parmesan-Füllung

3 ELfein geschnittene Zwiebel
3 ELOlivenöl
500 gBlattspinat ohne Stiel oder Baby-Blattspinat
3 ELWeißwein
8 ELgeriebener Parmesan

Für die Spinat-Parmesan-Fülle zunächst die kleingeschnittenen Zwiebeln in Olivenöl anschwitzen. Den Blattspinat dazugeben und diesen gleich salzen und pfeffern. Mit etwas Weißwein aufgießen, damit der Spinat schneller zusammenfällt. Dann etwas Parmesan zur Spinatmasse hinzugeben. Der Spinat soll nicht komplett zusammenfallen, sondern seine Struktur ein wenig behalten. Die fertige Fülle dann auf einen Teller geben und auskühlen lassen.

Schritt 2

Gelber Nudelteig

Zutaten

Portionen

-

4

+
3 ELfein geschnittene Zwiebel
3 ELOlivenöl
500 gBlattspinat ohne Stiel oder Baby-Blattspinat
5 ELWeißwein
8 ELgeriebener Parmesan
300 ggelber Nudelteig, sehr dünn ausgerollt
1 versprudeltes Ei
1 Ei
1 Dotter
6 ELWasser
2 ELTrüffelöl

Salz, Pfeffer, Knoblauch, geröstete Pinienkerne, frisch gehobelter Trüffel, Semmelbrösel

Schritt 3

Tortellini

300 ggelber Nudelteig, sehr dünn ausgerollt
1 versprudeltes Ei

Aus der dünnen Teigplatte runde Formen ausstechen. Die Teigreste gleich zusammengeben und mit frischem Teig verkneten. Die Teigplatten mit gesprudeltem Ei bestreichen. Das Wasser aus dem Spinat herausdrücken oder den Spinat mit etwas Semmelbrösel vermengen, damit die Fülle nicht zu nass ist. Die Teigplatten mit der Fülle belegen und die Teigränder zusammenklappen. Dann in die Hand nehmen und zudrücken, sodass runde Ravioli entstehen. Um daraus Tortellini zu machen, die Ravioli aufstellen, die Enden zusammendrücken und den Kragen nach hinten zurückklappen. Den Vorgang mit den weiteren Tortellini wiederholen.

Schritt 4

Trüffel-Sabayone

1 Ei
1 Dotter
2 ELWeißwein
6 ELWasser
2 ELTrüffelöl

Für die Dottersauce ganzes Ei sowie Dotter, einen Schuss Weißwein und etwas Wasser in eine Schüssel geben. Salzen, pfeffern und Trüffelöl dazugeben. Inzwischen die Tortellini ins kochende Wasser geben, für eine Minute kochen und anschließend 2 Minuten ziehen lassen. Der Topf mit den Tortellini kann als Wasserbad für die Sabayone verwendet werden. Die Eimasse aufschlagen und dabei ständig in Bewegung halten, damit sie nicht am Boden kleben bleibt. Die Dottersauce ist erst dann fertig, wenn die Masse steifgeschlagen ist.

Schritt 5

Anrichten & Geschafft

Die Tortellini aus dem Wasser nehmen, auf dem Teller platzieren und mit Trüffel-Sabayone übergießen. Mit gerösteten Pinienkernen und fein gehobelten Trüffel garnieren. Noch etwas Pfeffer darübermahlen, da dieser das Trüffelaroma verstärkt.

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Ich stimme der Datenschutzerklärung und der Speicherung meiner Daten zu. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen.*

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.