Traditioneller Chinakohl-Kimchi

(Baechu Kimchi)
Zubereitung: 30 min
Gesamt: 10 Tage

Zutaten

400 gChinakohl
80 gfeinkörniges Salz
1 ELGochugaru-Chilipulver (Ersatz: scharfes Paprikapulver)
2 ELPaprikapulver edelsüß, gemahlen
3 ELwarmes Wasser
1 TLReis- oder Weizenmehl (optional)
3 Knoblauchzehe, gepresst oder geschnitten
0.5 TLfrischer Ingwer, fein gehackt
0.5 TLZucker (oder ½ Apfel, fein gerieben)
1 TLFischsauce (vegan: Sojasauce)
1 Karotte, mittelgroß
1 Frühlingszwiebel

Schritt 1

Vorbereiten

400 gChinakohl
80 gfeinkörniges Salz

Den Chinakohl waschen und in 3 cm dicke Streifen schneiden. In einer Schüssel mit Salz und etwas Wasser mischen und ruhen lassen, bis der Kohl weich ist (ca. 3 Stunden).

Schritt 2

Chilipaste herstellen

1 ELGochugaru-Chilipulver (Ersatz: scharfes Paprikapulver)
2 ELPaprikapulver edelsüß, gemahlen
3 ELwarmes Wasser
1 TLReis- oder Weizenmehl (optional)
3 Knoblauchzehe, gepresst oder geschnitten
0.5 TLfrischer Ingwer, fein gehackt
0.5 TLZucker (oder ½ Apfel, fein gerieben)
1 TLFischsauce (vegan: Sojasauce)

In einem kleinen Gefäß Chilipulver und Paprikapulver mit warmem Wasser mischen, die restlichen Zutaten der Reihe nach hinzufügen und zu einer Paste verarbeiten.

Zutaten

400 gChinakohl
80 gfeinkörniges Salz
1 ELGochugaru-Chilipulver (Ersatz: scharfes Paprikapulver)
2 ELPaprikapulver edelsüß, gemahlen
3 ELwarmes Wasser
1 TLReis- oder Weizenmehl (optional)
3 Knoblauchzehe, gepresst oder geschnitten
0.5 TLfrischer Ingwer, fein gehackt
0.5 TLZucker (oder ½ Apfel, fein gerieben)
1 TLFischsauce (vegan: Sojasauce)
1 Karotte, mittelgroß
1 Frühlingszwiebel

Schritt 3

Kohl waschen

1 Karotte, mittelgroß
1 Frühlingszwiebel

Den Chinakohl so oft mit Wasser waschen, bis er nicht mehr zu salzig schmeckt. Anschließend gut abtropfen lassen. Nun kannst du noch andere Zutaten wie geriebene Karotten oder geschnittene Frühlingszwiebeln dazumischen.

Schritt 4

Fermentieren

Den Chinakohl und die Paste gut mischen, in das Weckglas geben und so zusammendrücken, dass keine Luftblasen mehr vorhanden sind. Je nach Raumtemperatur 24-48 Stunden bei Zimmertemperatur fermentieren lassen. Danach im Kühlschrank weitere 7 Tage fermentieren lassen. Der Kimchi ist fertig fermentiert, wenn er etwas säuerlich schmeckt.

Schritt 5

Geschafft

Dann den Kimchi im Kühlschrank lagern. Der optimale Zeitpunkt, ihn roh zu essen, ist nach 7 Tagen im Kühlschrank. Der Kimchi ist im Kühlschrank mindestens 1 Monat, maximal 2 Monate haltbar. Danach kann der nun sehr saure Kimchi noch etwa zwei Monate zum Kochen verwendet werden.

Tipp:

Je länger der Kimchi fermentiert ist, desto saurer wird er. In Korea wird der Kimchi im Herbst hergestellt und den ganzen Winter lang aufbewahrt. Dies ist möglich, da der Kimchi bei nur 1-2 °C aufbewahrt wird – entweder im Boden vergraben (traditionell) oder in speziellen Kimchi-Kühlschränken (modern).

Newsletter

10 % Rabatt für Neukunden

Spare bei deinem ersten Onlinekurs und bleib auf dem Laufenden!

Mit der Newsletter-Anmeldung stimmst du der Datenschutzerklärung und der Speicherung deiner Daten zu.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.