Zitronencreme

Verwendung: Die Zitronencreme eignet sich bestens, um den Schokoigel aufzupeppen – sowohl beim Anrichten wie auch als “Überraschungskern” im Schokomousse – aber auch als kleines Highlight für diverse (Schoko-)Desserts.

Zubereitung: 15 min
Gesamt: 8 h

Zutaten

2 Zitronen
2 Eier
120 gZucker
150 gweiche Butter

ggf. ein Blatt Gelatine

Schritt 1

Vermengen

2 Zitronen
2 Eier
120 gZucker
150 gweiche Butter

Zitronen schälen, die Schalen abblanchieren und ganz klein schneiden. Die Zitronen auspressen und den Saft, die Schalen, die Eier, den Zucker und die sehr weiche Butter in einen recht großen Topf geben.

Tipp

Bereite die Zitronencreme schon am Tag bevor sie zum Einsatz kommt zu. Wenn sie über Nacht ruhen kannt, wird der Geschmack intensiver.

Schritt 2

Erhitzen & auskühlen

Diese Masse nun unter ständigem Rühren auf mittlerer Flamme bis auf 85 °C erhitzen. Durch ein Sieb schütten und zugedeckt am besten über Nacht auskühlen lassen.

Verwendung

Die Zitronencreme eignet sich bestens, um den Schokoigel aufzupeppen – sowohl beim Anrichten wie auch als “Überraschungskern” im Schokomousse – aber auch als kleines Highlight für diverse (Schoko-)Desserts.

Zutaten

2 Zitronen
2 Eier
120 gZucker
150 gweiche Butter

ggf. ein Blatt Gelatine

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.