Zweierlei vom Spanferkel auf Champagnerkraut

  • Schwierigkeit Mittel

  • Zubereitung 1h

  • Gesamt 6h

Video ansehen

Fayn

Breitofenweg 9
39022 - Algund (Südtirol)
www.fayn.it
+39 0473 220 355
Karte anzeigen

Öffnungszeiten

abends geöffnet
Portionen

Zutaten

Portionen

Kalbsjus, Knoblauch, Thymian, Olivenöl, Lorbeerblatt, Zucker, Salz, Pfeffer, Muskat, Butter, Gemüse nach Wahl

Weich geschmort, saftig gegart und mit Kraut und Gemüse verfeinert. So wird das Spanferkel zum Hochgenuss!

1

Knusprig gegrillter Schweinebauch

Zubereitungsschritt 1 für Zweierlei vom Spanferkel

Zutaten

Den Schweinebauch mit Knoblauch, Thymian, Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl vakuumieren und 5 Stunden bei 85°C im Ofen garen lassen. Anschließend aus dem Beutel nehmen, die Schwarte einritzen und im Salamander knusprig grillen.

2

Weich geschmorte Bäckchen

Zubereitungsschritt 2 für Zweierlei vom Spanferkel

Zutaten

Die Spanferkelbäckchen putzen und in einer heißen Pfanne anbraten. Mit Madeira ablöschen, Kalbsjus bedeckt aufgießen und die Wangen so weichschmoren. Anschließend in Mehl, Ei und Semmelbrösel panieren und in heißem Fett ausbacken. Die Schmorsauce auf die Hälfte einreduzieren und mit ein paar kalten Butterwürfeln binden.

3

Kraut im Champagnerstil

Zubereitungsschritt 3 für Zweierlei vom Spanferkel

Zutaten

Den Spitzkohl in feine Streifen und die Zwiebeln in Würfel schneiden. Zunächst die Zwiebeln in Butter anschwitzen, dann den Spitzkohl dazugeben und mit etwas Zucker bestreuen. Mit reichlich Champagneressig ablöschen und mit Salz, Pfeffer und einem Lorbeerblatt abschmecken. Sobald das Kraut weichgekocht ist, dieses mit etwas Stärke abbinden und mit kalten Butterwürfeln aufmontieren.

4

Gemüse nach Vorliebe

Zubereitungsschritt 4 für Zweierlei vom Spanferkel

Das gewünschte Gemüse putzen, schneiden und in gesalzenem Wasser kochen. Vor dem Servieren in wenig Butter anschwenken und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Muskat würzen.

5

Anrichten

Zubereitungsschritt 5 für Zweierlei vom Spanferkel

Mit viel Liebe anrichten und genießen!

Rezeptvideo

Ähnliche Themen

Portionen

Zutaten

Portionen