Warum Sous-vide-Garen?

Alles was du darüber wissen musst!

Lesezeit: 2 min

Sous-vide? Was ist das denn wieder für ein komischer Küchentrend? Bist du noch nicht ganz schlau daraus geworden, warum manche so begeistert davon sind, ihr Steak im Wasserbad zuzubereiten? Wir klären auf und nennen dir 7 Gründe, weshalb sich ein Sous-vide-Garer lohnt!


1. Du musst kein Meisterkoch sein!

Auch wenn es sich zunächst kompliziert anhört, ist es eigentlich gar nicht so schwierig. Wenn du die Grundlagen einmal verstehst und die Hygieneregeln beachtest, wirst du schon mit wenig Erfahrung großartige Gerichte zubereiten können. Denn wenn du dich an die empfohlenen Vorgaben hältst, kannst du eigentlich nichts falsch machen. Du brauchst also nur das richtige Rezept oder den passenden Onlinekurs!


2. Das Ergebnis schmeckt

Der große Vorteil beim Vakuumgaren ist, dass die gewünschte Kerntemperatur einfach vorgegeben werden kann und somit auch der bevorzugte Garzustand perfekt erreicht wird. Deshalb ist das Sous-vide-Garen vor allem bei Fleischliebhabern sehr beliebt. Denn so gelingt es außerdem, dass das Fleisch wunderbar saftig wird. Wenn du es nach dem Garen noch kurz scharf anbrätst, dann hast du ein perfektes Steak vor dir: Innen saftig rosa, außen braun mit den nötigen Röstaromen.


3. Stressfrei kochen

Während der Sous-vide-Garer läuft, hast du Zeit dich in Ruhe um etwaige Beilagen zu kümmern. Ständige Kontrollen, um den Garzustand zu überprüfen, sind nicht notwendig. Und wenn dann immer noch Zeit bleibt, kannst du diese auch für Tätigkeiten abseits der Küche nutzen – der Sous-vide-Garer kommt ganz gut ohne dich zurecht!


4. Vielfältig einsetzbar

Vor allem bei Fleisch und Fisch ist das Vakuumgaren zu empfehlen**. Ob Rinderfilet, Ente oder Seesaibling** – mit den richtigen Einstellungen wird alles zum zarten Gaumenschmaus. Aber auch Gemüse und Obst lassen sich damit schonend garen. Und was du unbedingt mal probieren solltest: ein Onsenei! Die cremige Ei-Konsistenz peppt dein Frühstück so richtig auf! 


5. Auch günstig erhältlich

Zu Beginn war die Sous-vide-Ausrüstung sehr teuer und deshalb für den normalen Hausgebrauch kaum leistbar. Mittlerweile gibt es jedoch sehr gute und günstige Sous-vide-Sticks – ab 100 € bekommst du hier schon brauchbare Angebote. Für alle, die nie wieder auf das perfekte Steak verzichten möchten, zahlt er sich also schnell aus.


6. Was der Vakuumierer alles kann

Wenn du dich fürs Sous-vide-Garen entscheidest, dann brauchst du hierfür auch eine Vakuumiermaschine. Diese lässt sich aber auch abseits davon toll einsetzen: Im Gefrierfach ​sind die Speisen im vakuumierten Beutel vor Gefrierbrand geschützt und im Kühlschrank wird dadurch die Haltbarkeit verlängert.


7. Deine Gäste werden begeistert sein

Auch wenn du mal einige Gäste hast, die du verwöhnen möchtest, eignet sich der Sous-vide-Garer gut: Zeitlich lässt er sich gut einplanen und die Gefahr, dass das Gericht misslingt, ist sehr gering. Außerdem lassen sich Sous-vide-Gerichte super vorbereiten, regenerieren und warmhalten. Mit dem richtigen Zeitmanagement bleibt dir somit genügend Zeit für deine Gäste!


Wenn du jetzt neugierig geworden bist und mehr übers Sous-vide-Garen erfahren möchtest, findest du alle Infos dazu im Onlinekurs mit Sternekoch Cornelius Speinle.

zuletzt geändert am: 22.06.2022

Rezepte zu diesem Beitrag
Kurs zu diesem Beitrag
Weitere Beiträge

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.