Die perfekten Weihnachtsgeschenke

DIY Edition

Lesezeit: 3 min

Jedes Jahr aufs Neue fragst du dich, was du deinen Liebsten schenken könntest. Wenn du perfekte Weihnachtsgeschenke googlest, findest du meistens nicht unbedingt die Ergebnisse, nach denen du suchst. Du fragst dich, ob es überhaupt notwendig ist, sich etwas zu schenken, oder ob ihr das dieses Jahr nicht auslassen könntet. Ein gemeinsames Dinner hätte doch auch was, oder? Aber irgendwie ist das auch blöd, du schenkst ja gerne. Nur die Ideen fehlen noch. Kennst du solche Gedanken? Wenn ja, dann ist dieser Blogbeitrag genau das richtige für dich. Wir geben dir nämlich ein paar Tipps, worüber sich deine Liebsten definitiv freuen werden. Toll ist dabei auch noch, dass du die Geschenke alle selber machen kannst. Los geht’s!


Kekse

Jeder liebt sie. Ob Rumkugeln, Lebkuchen oder Zimtsterne - süß verpackt, sind Kekse ein schnelles und einfaches Weihnachtsgeschenk, über das sich sicher viele freuen werden. Es stellt sich nur die Frage, welche Rezepte du nachbacken solltest. Da geben wir dir einen Tipp: In unserem Onlinekurs „Kekse backen” mit Marcel Paa gibt es viele leckere Rezepte, die dein Keksherz bestimmt höher schlagen lassen.


Fermentierte Chilisauce

Für alle Scharfen unter deinen Liebsten haben wir noch eine ganz besondere Idee: Scharfe selbstgemachte Chilisauce. Die feurige Sauce ist schnell zubereitet und kann bei einer Vielzahl an Gerichten hinzugefügt werden. Isst du gerne scharf? Die Sauce hat es nämlich in sich. In den Onlinekursen von Fermentista Franziska Wick gibt es jedenfalls viele fermentierte Rezepte auch für Liebhaber der nicht-scharfen Küche.


Miso-Suppenpulver

Das Miso-Suppenpulver kann bestimmt jeder gut in seiner Küche gebrauchen. Die Paste kannst du in schicken Vorratsgläsern verschenken. Haubenkoch Lukas Nagl zeigt dir in seinem Onlinekurs „Kochen mit Miso” wie du sie zubereitest. Zudem gibt es in dem Kurs noch weitere Rezepte, bei denen fernöstliche Fermente im Mittelpunkt stehen.


Gewürz- & Kräuteröle

Schonmal ausprobiert? Öle kannst du schnell und einfach selber machen. Du brauchst dafür lediglich etwas Olivenöl sowie Aromengeber deiner Wahl. Du kannst beispielsweise getrocknete Zitronen- oder Orangenschalen einlegen oder diese mit getrockneten Kräutern mixen. Für deine Öle kannst du auch frische Kräuter verwenden, diese musst du aber nach spätestens zwei Wochen entfernen, sodass das Öl nicht anfängt zu schimmeln. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Ob Chili, Thymian oder Rosmarin - deine selbstgemachten Öle eignen sich super, um Gerichte zu verfeinern. Hier findest du auch noch ein Rezept für Kräuteröle von unserem Saucenprofi Jens Rittmeyer.


Getrocknete Pasta

Jeder liebt Pasta und ganz besonders selbstgemachte Pasta. Mit etwas Mehl und Ei sowie ganz viel Liebe hast du im Handumdrehen deine eigenen Nudeln hergestellt. Besonders bunte Farben machen etwas her und sind mit bspw. Rote-Beete-Saft, Kurkuma und Basilikumpesto einfach umgesetzt. Claudio Del Principe zeigt dir in seinem Kurs „Handgemachte Pasta” zudem, wie du viele verschiedene Formen machen kannst. Wenn du die Pasta trocknen willst, sollte der Teig ohne Salz gemacht worden sein, damit er keine Feuchtigkeit anzieht. Die Pasta solltest du ca. 48h trocknen und immer wieder mal wenden, damit sie gleichmäßig trocknen kann. Zum Schluss noch kontrollieren, ob sie wirklich trocken ist. Du kannst sie auch auf einen Wäscheständer hängen, damit von jeder Seite genug Luft dazukommt. Aber immer vorsichtig sein, denn die Nudeln brechen leicht.


Selbstgebrautes Bier

Für alle Bierliebhaber unter deinen Freunden haben wir noch eine ganz besondere Idee: Selbstgebrautes Bier zu verschenken. Du fragst dich wie? Nun ja, in unserem Onlinekurs „Bierbrauen Basics” gibt dir Braumeisterin Marlene Speck alle wichtigen Infos zu diesem Thema. Durch ihre Schritt-für-Schritt-Anleitung entsteht so dein eigenes Bier zum Verschenken.


Selbstgebackenes Brot

Wer isst nicht gerne Brot oder Weckerl (Brötchen)? Uns fällt da keiner ein. Aus diesem Grund ist auch ein selbstgebackenes Sauerteigbrot oder eine Sauerteigkultur eine super Geschenkidee. Vielleicht in Kombination mit einem gemeinsamen Brunch? So oder so definitiv lecker. Wie du das Brot schnell machen kannst, zeigt dir Brotpapst Lutz Geißler in seinen Onlinekursen.


Pralinen

Ganz nach dem Motto „Let it shine” erklärt dir Kay Baumgardt in seinem Onlinekurs, wie du leckere Pralinen zaubern kannst. Ob glänzend oder matt, mit oder ohne Füllung, der Profi lässt keine Fragen und Möglichkeiten offen.


Na, hast du jetzt endlich die kreativen Geschenke gefunden, die du gesucht hast? Wenn nicht, dann hätten wir noch eine tolle Geschenkbox in petto – enthalten sind hierbei der 7hauben Pass sowie 5 Gewürzmischungen passend zu den Onlinekursen.


#christmas #weihnachten #advent #heiligabend #weihnachtszeit #adventskranz

zuletzt geändert am: 30.11.2022

Verfasst von:
Lena von 7hauben

Rezepte zu diesem Beitrag
Kurse zu diesem Beitrag
Weitere Beiträge

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.